Medizinmafia fordert die gewaltsame Isolierung von Bürgern, die eine Impfung ablehnen

Gegen den Strom

J. D. Heyes

US-Beamte wollen eine Masterstudentin aus South Pasadena, deren Schwester sich kürzlich im nahegelegenen Disneyland mit Masern ansteckte, unter Quarantäne stellen lassen. Sie wehrt sich dagegen, da sie nicht erkrankt sei. Ylsa Tellez‘ (26) jüngere Schwester Maura Tellez (24) war eine von mehr als zwei Dutzend Personen, bei denen nach einem Besuch in dem berühmten Freizeitpark Masern diagnostiziert wurden. Ylsa selbst gehöre nicht dazu, berichtet der lokale ABC-Sender ABC7.

Momentan fühle sie sich gesund, sagte Ylsa, sie zeige keine Krankheitssymptome. Dennoch erhielt sie wenige Tage, nachdem die Diagnose bei ihrer Schwester gestellt wurde, einen Anruf von der US-Gesundheits- und Seuchenschutzbehörde Centers for Disease Control andPrevention und anschließend einen Besuch eines Vertreters des örtlichen Gesundheitsamts. Beide wollten sie überreden, sich selbst zu isolieren.

»Sie sagten, ich müsse mich impfen lassen und ich müsse unter Quarantäne gestellt werden, sonst würde ich im Gefängnis landen oder so, oder ich würde…

View original post 441 more words

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s